aktuelle Seite >> Kinder von 6 bis 11 Jahre - Grundschule

Führungen mit oder ohne Workshop

FORMAT A: ÜBERBLICKS- UND THEMENFÜHRUNG

Dauer: 60- 90 Minuten Teilnehmerzahl: maximal 25 Personen (Kinder und Erwachsene) Preis: 73 € zzgl. Eintritt der jeweiligen Kulturinstitution 50 € für Kindergartengruppen und Schulklassen im Klassenverband und eine Begleitperson (für Kindergartengruppen / Schulklassen und eine Begleitperson ist der Eintritt frei).


FORMAT B: THEMENFÜHRUNG MIT WORKSHOP

Dauer: 2,5 Stunden
Teilnehmerzahl: maximal 25 Personen (Kinder und Erwachsene)
Preis: 110 € zzgl. Eintritt der jeweiligen Kulturinstitution und zzgl. Materialkosten
80 € für Kindergartengruppen und Schulklassen im Klassenverband und eine Begleitperson zzgl. Materialkosten (für Kindergartengruppen / Schulklassen und eine Begleitperson ist der Eintritt frei).
Davon abweichende Preise und die Materialkosten sind beim jeweiligen Führungsthema verzeichnet.

In diesem Bereich haben wir das Angebot für Führungen für Kinder für die Altersstufe 6 bis 11 Jahre zusammengestellt. 

„Von Fürsten, Pfaffen und allerlei Handwerksleut“

 

Zeitreise durch 1000 Jahre Stadtgeschichte

Jeder hatte seinen festen Platz in der mittelalterlichen Gesellschaft. Fürsten, Pfaffen, Metzger und Gerber lebten räumlich getrennt und waren doch aufeinander angewiesen. Die Pfaffen fand man in der Nähe der Kirche, die Adeligen drängten sich um den kurfürstlichen Hof. Die Gerber hielt man sich „aus guten Gründen“ vom Leib. Aus der kleinen mittelalterlichen Burgsiedlung „Ascaphisburg“ wurde in 1000 Jahren eine moderne selbstbewusste Stadt, deren Geschichte ihr anhand von Straßennamen und Häusern nachspüren könnt. 

 

Buchbar für Kinder von 6 – 11 Jahren oder Jugendliche von 12 – 16 Jahren

 

 

„Die Aschaffenburger Stadtdetektive“

 

Entdeckungsreise durch das mittelalterliche Aschaffenburg 

Die Stadtdetektive sind unterwegs, um zu erkunden wie Aschaffenburg eigentlich entstanden ist. Dabei begegnen den Detektiven mittelalterliche Stiftsherren, Handwerker mit eigenartigen Berufen und eine Fratze, die früher an einem bestimmten Ort in der Stadt angebracht war. Aufgepasst - wie findet man sich in einer Stadt zurecht und wie liest man einen Stadtplan?

 

Buchbar für Kinder von 6 – 11 Jahren.
Bitte Bleistifte mitbringen.

 

 

 

„Hex, hex, hex“

 

Stadtrundgang zum Thema Hexenverfolgung
Hexen - gibt es die wirklich? Und woran kann man sie erkennen? Der Geist der „Hechtbeckerin“ aus dem Landinggraben zeigt, wie schlimm üble Nachrede, Aberglaube und Dummheit sich für einen Menschen auswirken können. Heute ist es bisweilen sogar „schick“, Hexe genannt zu werden, vor 400 Jahren war es der erste Schritt in Richtung Scheiterhaufen. Wer nach diesem Stadtrundgang dennoch an Hexen glaubt, „handle sich einen Hexenschuss ein und schere sich zum Henker".


Buchbar für Kinder von 6 – 11 Jahren oder Jugendliche von 12 – 16 Jahren.

 

 

„Ein Haus für St. Peter und Alexander“

 

Spurensuche außer- und innerhalb der Stiftskirche  Warum ist die Stiftskirche nach Peter und Alexander genannt, was hat die Maria-Schnee-Kapelle mit Schneeflocken zu tun und warum hängt ein 1000 Jahre altes Kreuz immer noch in der Stiftskirche? Wir werden viel Neues entdecken, bewusst wahrnehmen und die Bedeutung von Ambo, Altar oder Taufbecken näher beleuchten. Ganz nebenbei erfahrt ihr die Entstehungsgeschichte der Stiftskirche mit ihren Ausstattungsstücken aus vielen Jahrhunderten.

 

Buchbar für Kinder von 6 – 11 Jahren.

„Mit Aschafferich nach Rom“

 

Eine Reise nach Rom in der Korkmodellsammlung Aschafferich, ein kleiner listiger Germane aus der Grenzregion zum römischen Reich will seinem Dorfchef ein Denkmal errichten. Aber nicht im Dorf, sondern auf einem Gebäude in Rom soll die Statue stehen. Deshalb begibt er sich mit einigen germanischen Kriegern auf eine abenteuerliche Tour durch das großstädtische Leben in Rom. Mit Staunen erlebt Aschafferich mit euch Rom – die Gebäude, Menschen und das bunte Treiben.

 

Buchbar für Kinder von 6 – 11 Jahren.

Für Kindergartenkinder geeignet

 

 

„Steinzeiten und Erdgeschichten“

 

Entdeckungsreise in die Geologie unserer Erde 
Habt ihr auch schon bemerkt, wie wichtig Steine sind? Unsere Häuser sind aus Steinen gebaut und viele Straßen sind gepflastert. In der Steinzeit haben die Menschen sogar ihre Werkzeuge aus Stein hergestellt! Im Museum haben wir Steinwerkzeuge, die viele tausend Jahre alt sind. Aber auch jede Menge anderer Dinge, die Künstler und Handwerker aus Steinen gefertigt haben. In unserer Geologie-Werkstatt erfahrt ihr, woher all diese Steine kommen, wie sie entstanden, und wie alt sie sind. Aber nicht nur das: Wir werden sogar gemeinsam Vulkane ausbrechen lassen, ganze Kontinente verschieben und unsere eigenen Fossilien gießen. 

 


Buchbar für Kinder von 6 – 11 Jahren oder Jugendliche von 12 – 16 Jahren.

Praktische Arbeit: Fossilien-Gießen, Materialkosten: 1 € / Pers.

 

 

„Wenn Tiere sich verkleiden“

 

Entdeckungsreise ins Tierreich 
Protzen - bluffen - tarnen: wusstet Ihr schon, dass es verkleidete Tiere gibt? Ihr werdet Euch wundern, wenn wir im Naturwissenschaftlichen Museum auf Entdeckungsreise gehen! Wenn ihr möchtet, könnt ihr zu dieser Führung gerne verkleidet kommen!

 


Buchbar für Kinder von 6 – 11 Jahren. Auch für Kindergarten-Kinder geeignet.

Praktische Arbeit: Wir erstellen ein getarntes Tier aus Naturmaterial oder Moosgummi. Materialkosten: 1,50 € / Pers. Bitte mitbringen: Naturmaterialien

 

 

„Wilde Tiere in der Nacht“

 

Führung durchs nächtliche Naturwissenschaftliche Museum für max. 12 Kinder 
Wir erkunden nachts im Schein unserer Taschenlampen das Naturwissenschaftliche Museum im Schönborner Hof. Wir pirschen uns an wilde Tiere heran und lauschen den merkwürdigen Klängen der Nacht.

 

Buchbar für max. 12 Kinder von 6 – 11 Jahren.
Achtung Sonderpreis: 98,00 Euro/Gruppe (max. 12 Kinder).
Bitte kleine Taschenlampen mitbringen!

 

 

„Das geheime Leben der Ekeltiere“

 

Gruseltiere ganz anders erleben und entdecken 
Ratten, Wanzen, Fledermäuse, Spinnen, Schlangen, Eulen: In jeder Tierklasse gibt es Vertreter, die bei einigen Menschen heftige Reaktionen von spitzen Schreien bis Übelkeit hervorrufen. Die Angst vor den meistern dieser „grausigen“ Zeitgenossen ist allerdings unbegründet: Sie führen ihr Leben außerhalb unserer alltäglichen Wahrnehmung und waren deshalb den frühen Menschen suspekt und unheimlich. Ihr unverhofftes Erscheinen wurde mit dem Teufel, mit Zauberei und bösen Omen in Verbindung gebracht. In dieser Führung erfahrt Ihr, vor welchen Plagegeistern man sich wirklich in Acht nehmen sollte und welche dieser Gruseltiere ganz friedlich und possierlich sind wenn man sie etwas näher kennen lernt.


Buchbar für Kinder von 6 – 11 Jahren,

Praktische Arbeit: Wir erstellen ein Gruseltier aus Naturmaterial. Materialkosten: 1 € / Pers. Das Natur-Material können die Kinder auch selbst mitbringen (Zapfen, Kastanien, Blätter, Moos, Federn, Blumendraht, Zahnstocher...).

„Stiften gehen im Stiftsmuseum“

 

 

Entdeckungsreise durch das Stiftmuseum

Das ehemalige Stiftskapitelhaus bietet nicht nur zahlreiche Möglichkeiten „stiften zu gehen“. Auf unserer Entdeckungsreise durch das Stiftsmuseum wird die Geschichte der Stadt und Region von der Steinzeit bis heute lebendig. 

 

Buchbar für Kinder von 6 – 11 Jahren oder Jugendliche von 12 – 16 Jahren.

 

 

"Steinzeitforscher gesucht!"

 

Leben in der Steinzeit am Untermain 
Über 100.000 Jahre müssen wir in der Zeit zurück gehen – die Steinzeit ist schon ganz schön lange her. Aber woher wissen wir eigentlich wie unsere Vorfahren damals gelebt haben? Wie haben sie wohl gewohnt? Was haben sie gegessen? Und wie sah es damals bei uns eigentlich aus? Gemeinsam gehen wir auf Spurensuche und entdecken viele Gegenstände aus längst vergangenen Zeiten. Um herauszufinden für was die Steinzeitmenschen diese Dinge benötigt haben, ist jede Menge Forschergeist gefragt! Die Kinder bekommen eine Forscherausrüstung, lösen gemeinsam verschiedene Aufgaben und am Ende gibt es ein Forscherdiplom. 

 

Buchbar für max. 14 Kinder im Alter von 6 - 11 Jahren. 

 

 

„Von Kelten und Römern“

 

Leben zur Zeit der Kelten und Römer 
Wir geben Antworten auf Fragen wie: Wer waren die Kelten eigentlich? Wie lebten sie, oder genauer: Was wissen wir über sie? Wieso wurden die Kelten als „Barbaren“ bezeichnet und von wem? Was haben Kelten und Römer miteinander zu tun? Das erfahrt Ihr und noch viel mehr...

 


Buchbar für Kinder von 6 – 11 Jahren oder Jugendliche von 12 – 16 Jahren.

„Zu Besuch bei Familie Nigidius“

 

Der römische Alltag in Pompeji 
Versetzen Sie sich 2000 Jahre zurück und schauen Sie der Familie Nigidius bei einem Tagesablauf über die Schulter. Erfahren Sie womit der Hausherr sein Geld verdiente, weshalb im Atrium vormittags reger Betrieb herrschte, was Herr Nigidius sich täglich um den Leib wickeln musste, wofür die Hausfrau zuständig war und was die zahlreichen Haussklaven zu tun hatten.

 

Buchungsoptionen:

  • 60 Minuten - Gruppe von 1 bis max. 14 Personen, 60 €
  • 90 Minuten - Gruppe von 1 bis max. 14 Personen, 78 €

Alle Führungen zzgl. Museumseintritt

 

 

 

„Lucius Pfiffikus lernt lesen“

 

Schulleben zur Zeit der Römer
Lucius Pfiffikus, ein kleiner römischer Junge, ist 6 Jahre alt. Sein Hauslehrer beginnt damit, ihm Buchstaben und Zahlen beizubringen. Zeit zum Spielen und für Schabernack hat er aber auch noch genug. Erlebt mit uns, wie ein römisches Kind seinen Alltag verbracht hat.


Buchbar für Kinder von 6 – 11 Jahren.

Auch für Kindergarten-Kinder geeignet.

 

 

 

„Nigidia und Manius werden erwachsen“

 

Eintritt ins Erwachsenenleben

Einmal im Jahr wurde das große Fest der „Liberalia“ gefeiert. Der 15.-jährige Manius fiebert diesem Tag entgegen, an dem er ins Erwachsenenleben eintreten wird. Wie ein solcher Tag ablief, wie seine zwölfjährige Schwester Nigidia sich auf ihren „großen Tag“ vorbereitet, erlebt Ihr bei einem Rundgang durch alle Räume.

 


Buchbar für Kinder von 6 - 11 Jahren und Jugendliche von 12 – 16 Jahren.

 

 

 

„Spiel und Spaß im schönen Busch“

 

Parkspaziergang zur Geschichte des Park Schönbuschs 
Was haben eine Gebirgsschlucht, Rindviecher und der „Ascheberger Maulaff“ gemeinsam? Als junge Forscher macht Ihr eine Expedition durch den Park und entdeckt dabei die Geheimnisse eines Kurfürsten und seines Gärtners, der es verstand seine Kunst so meisterhaft zu verschleiern, dass ihm noch heute so manch einer auf den Leim geht.


Buchbar für Kinder von 6 – 11 Jahren oder Jugendliche von 12 – 16 Jahren.

Spurensuche mit Heft und Stift (bitte Bleistifte mitbringen)        

„Auf, suchen wir den Purzelbaum!“

Botanischer Parkrundgang 
Auf einem Überraschungs-Spaziergang durch den Park Schönbusch machen wir uns auf die Suche nach dem „Purzelbaum“. Dabei tastet, riecht und fühlt Ihr an einheimischen Pflanzen, Bäumen und Blättern. Ihr erfahrt Geschichten, die vor langer Zeit um einzelne Bäume gesponnen wurden, und vielleicht findet Ihr sogar etwas zum Schmecken.


Buchbar für Kinder von 6 – 11 Jahren.

Auch für Kindergartenkinder geeignet.

 

 

"Die Parkdetektive und das geheimnisvolle Tal der Spiele"

 

Parkdetektive erkunden in 2 Stunden den Park

Ein außergewöhnlicher Fall für die Parkdetektive: Vor 200 Jahren gab es im Park Schönbusch das "Tal der Spiele". Wer kennt diesen vergessenen Ort? Eine alte Karte weist uns den Weg durch die Natur - über Berg und Tal, durch Wiesen und Wald, vorbei an Bächen, Seen und geheimnisvollen Gebäuden.

 

Buchbar für Kinder von 6 - 11 Jahren.

Führungsnetz Aschaffenburg
Luitpoldstr. 2
63739 Aschaffenburg
fuehrungsnetz@vhs-aschaffenburg.de

Anfahrt & Öffnungszeiten
Anfahrt
Öffnungszeiten

VHS Aschaffenburg
Luitpoldstr. 2
63739 Aschaffenburg
info@vhs-aschaffenburg.de